Holzkohle – Das schwarze Gold der Taunuswälder

Gut beschilderter Rundwanderweg vom Parkplatz an der Wambacher Mühle zum historischen Köhlerplatz und zum markanten Felsvorsprung "Kuckucksley".  Der Weg verläuft weitgehend im Wald mit leichter Steigung und mehreren Ruhebänken.

Köhlerplätze sind aufgrund einer ebenen, häufig ovalen Form im Hang auch heute noch zu erkennen. Der Nachweis erfolgt zusätzlich über kleine Holzkohlestücken, die man in geringer Tiefe des Waldbodens findet. 

Gesamtdauer ca. 30 Minuten, 50 Höhenmeter,
Länge 1,5 km.

Einkehrmöglichkeit Landgasthaus und Hotel Wambacher Mühle, Wambacher Mühlenmuseum mit Barfußpfad.

© Fotos Dr. Roland Schneider 2018
www.Naturerbe-Taunus.de
Kartengrundlage: Open Street Map Mitwirkende