GEBÜCKWANDERWEG

Das Gebück, ein undurchdringlicher Wall aus „gebückten Hainbuchen„ schützte den Rheingau ab dem 11. Jahrhundert vor dem Einfall von Feinden aus Norden und Osten. Der Gebückwanderweg führt noch heute vorbei an den letzten knorrigen Gebückbäumen und der Ruine eines Gebücktors – der „Mapper Schanze„.