Hausen vor der Höhe

Der Ursprung Hausens geht vermutlich auf das „hus by der hoehn“ zurück. Ein Gasthaus, das vor mehr als tausend Jahren am Fahrweg zwischen Rheingau und Wispertal stand. Hier entwickelt sich der Ort zum schmucken Bauerndorf, dessen südliche Grenze am „Rheingauer Gebück“ verläuft. Heute ist Hausen ein anerkannter Luftkurort. Naturfreunde schätzen die fachkundigen Führungen des Kulturlandschaftsvereins ins Feldflora-Reservat mit naturbelassenen Getreidefeldern und alten Kräutern. Auch urige Events vom Ballett bis zum Kartoffelfest werden auf dem Feld veranstaltet.

Mehr Informationen zu Hausen vor der Höhe:
www.schlangenbad-hausen.de