Kammermusik in der Parkklinik

Kammermusik im Kursaal

Das Trio Toninton sorgt mit Stücken von Mozart, Saariaho und Dvorák für eindrucksvolle Klangmomente.

Schlangenbad, 22. Januar 2019 – Trio Toninton. Einen passenderen Namen könnte sich das Kammermusikensemble, das am 1. Februar im Kursaal der Schlangenbader Parkklinik gastiert, kaum geben. Die Pianistin Rita Klose und die beiden Streicher Vilja Godiva Speidel (Violine) und Ukko Speidel (Violoncello) erschaffen in ihren Konzerten Klangharmonien in allen Tonhöhen und -tiefen.

Mit packender Energie und Spielfreude verleiht das seit elf Jahren bestehende Trio seiner Musik dabei eine eigene Prägung. So verwandeln die drei Vollblutmusiker Stücke wie Mozarts Klaviertrio in B-Dur KV 254 oder Antonin Dvoráks Klaviertrio e-moll op. 90 in ein perfekt abgestimmtes Wechselspiel aus Tasten und Saiten. Auch zeitgenössische Werke finden Eingang in ihr Repertoire, etwa in Form der Komposition „Light and Matter“ der Finnin Kaja Saariaho aus dem Jahre 2014.

Im Zusammenspiel ist das Ensemble seit 2007 in verschiedenen Kammermusikreihen zu hören, unter anderem beim Heidelberger Kammermusikfestival, dem Festival „vielsaitig“ in Füssen, bei der Gesellschaft für Neue Musik in Mannheim und dem Marmorsaal Stuttgart.

Das Konzert in der Parkklinik findet um 19 Uhr im Kursaal, Rheingauer Straße 47, 65388 Schlangenbad, statt.

Karten sind für 12 Euro (ermäßigt 9 Euro) an der Abendkasse oder unter konzert@parkklinik-schlangenbad.de erhältlich. Die Einnahmen des Abends spendet die Klinik an die Sportgemeinschaft 1956 Wambach e. V.

Beginn:  01. 02. 2019, 19:00 Uhr

Veranstalter: Parkklinik Schlangenbad

Ort:  Parkklinik Schlangenbad, Rheingauer Str. 47, 65388 Schlangenbad