Spurensuche im Sitzen

Seit 14 Jahren bringt Gästeführerin Sabine Bongartz beim Ortsrundgang "Auf Spurensuche" Kurgästen, Urlaubern und interessierten Mitbürgern die Historie und die Besonderheiten Schlangenbads unterhaltsam näher. Erstmals kann man an diesem Spaziergang durch den Ort nun auch teilnehmen, ohne selbst mitlaufen zu müssen.

Der bebilderte Vortrag folgt, sozusagen "vom Sessel aus", thematisch der Spurensuche im Ort. Der rote Faden dabei zeigt chronologisch die Entwicklung Schlangenbads von der ursprünglichen Nutzung der Thermalquellen im 17. Jahrhundert bis hin zur Ausweitung des Wohnorts rund um den Unteren Kurpark im 19. Jahrhunderts und in die heutige Zeit auf. Dabei dominieren allerdings weniger die Jahreszahlen, sondern interessante Einblicke in die Barockzeit, heitere Anekdoten aus der Romantik oder Histörchen über "kurschattige" Alleen.

Die "Spurensuche im Sitzen" dauert etwa 70 Minuten und kann, genau wie die Gästeführung durch den Ort "Auf Spurensuche", von Privatpersonen und Gruppen gebucht werden. Kontakt: Staatsbad Schlangenbad GmbH, Telefon: 06129-4850, staatsbad@schlangenbad.de, www.der-Ort-mit-Zeit.de.

Median Klinik Vortragsraum um 16.00 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro, mit Kurkarte frei

Der Ortsrundgang "Auf Spurensuche" findet an jedem 1. und 3. Freitag im Monat statt.

Treffpunkt 16 Uhr an der Tourist- Information.

 

Beginn:  04. 10. 2019, 16:00 Uhr

Veranstalter: Staatsbad Schlangenbad GmbH

Ort:  Median Klinik Vortragsraum