RHEINGAU

Für herrliche Ausflugsziele ins Grüne ist Schlangenbad der ideale Ausgangspunkt. Im Rheingau sieht das Auge die schönsten Dinge während einer gemächlichen Dampferfahrt: Die Weinberge grüßen mit köstlichen Trauben, Ritterburgen, verschwiegenen Klöstern und märchenhaften Schlössern. Beschauliche Weindörfer und das berühmte Kloster Eberbach laden zu guten Tropfen ein.

Weingenuss und Lebensfreude:
Wo aus Gästen Freunde werden
 
Im nahegelegenen Rheingau können Sie edle Tropfen namhafter Weingüter genießen. Die Sträußchen an den Gutsschänken weisen den Weg zu geselligen Weinrunden. Die Weinprobierstände der Ortswinzer verlocken, den Spaziergang für ein Gläschen zu unterbrechen.

Wo die Germania grüßt: Rüdesheim am Rhein
Rüdesheim steht für Trubel in den Altstadtgassen, gesellige Weinstuben und beschwingte Tanzlokale. Aber auch ruhige, weite Blicke bieten die Aussichtspunkte auf dem Niederwald. Die Sesselbahn führt, herrlich über Weinreben schwebend, dort hinauf zur Germania.

Tourist-Information: Telefon 0 67 22 - 19 43 3,
www.ruedesheim.de


Wein, Sekt und Rosen: Eltville am Rhein
Die Rheinpromenade mit Platanendach und Weinprobierstand versprüht südländisches Flair. Einem Duftgarten gleichen die Anlagen der Kurfürstlichen Burg zur Blütezeit der Rosen. Wein, Sekt und Rosen – für alle Attribute steht das Rheingaustädtchen gleichermaßen. 

Tourist-Information: Telefon 0 61 23 - 90 98-0,
www.eltville.de



Rheinromantik: Entdeckungsreisen per Schiff
Lassen Sie den Blick zum Rheingau mit seine beschaulichen Weindörfern, märchenhaften Schlössern und verschwiegenen Klöstern schweifen. Zur anderen Seite reiht sich zwischen Mainz und Koblenz Insel an Insel. Das Fahrgastschiff van de Lücht umrundet die schönste: die Mariannenaue. Am Mittelrhein durchbricht der Fluss die Felsen, das Tal wird beeindruckend steil. Rechts und links thront Burg um Burg,  deren Namen, z.B. Katz und Maus, ihre bewegte Geschichte erahnen lassen.