THERMALQUELLEN

Frisches Quellwasser

Wegen der heilenden und verschönernden Wirkung des Thermalwassers auf die menschliche Haut gilt Schlangenbad schon seit langer Zeit als „Schönheitsbad”. Es wird daher auch gerne als Grundlage für Hautcremes verwandt. Darüber hinaus hilft es bei rheumatischen und degenerativen Erkrankungen und solchen des peripheren und vegetativen Nervensystems sowie bei vielen Hautleiden.

Zum Baden wird das Thermalwasser in der Aeskulap Therme und im Thermalfreibad oben am Waldesrand genutzt. Jeden Abend um 20.00 Uhr beginnt der „Warme Bach” zu rauschen und zu tosen, wenn das Wasser des Freibades abgelassen wird. Nach der Reinigung des Beckens wird es über Nacht mit frischem Thermalwasser aus den Quellen befüllt. Wo gibt es noch so etwas – Jeden Tag frisches Wasser!